Dakar: „Die letzten Meter sind die schwersten“ und die Notwendigkeit der richtigen Ersatzteile

Dakar: „Die letzten Meter sind die schwersten“ und die Notwendigkeit der richtigen Ersatzteile

In der elften und letzten Etappe bekamen die Teilnehmer nichts geschenkt. Auch Frank Tilburgs hatte schwer daran zu knabbern. Mit letzter Kraft kam der DAF-LKW vom Tilburgs Truckparts-Team wegen einer gebrochenen Blattfeder, nach einer Fahrt von beinahe 300 Kilometern, im Biwak von Rio Cuarto an.  „Aber Ende gut alles Gut, Gott sei Dank sind wir angekommen“.

Verfolgen Sie die neuesten Entwicklungen: Team Tilburgs – Rally Update